Heilpraktiker für Psychotherapie
            Heilpraktiker für Psychotherapie 

Die Frage nach der Hypnosetiefe

Die Frage nach der Hypnosetiefe gehört zu den zentralen Themen in der Hypnose-Therapie. In der Hypnoseliteratur unterscheidet man meistens zwischen einer leichten, einer mittleren und einer tiefen Hypnose. Prinzipiell kann man davon ausgehen, dass jeder Mensch, der nicht an schweren psychischen Krankheiten leidet, eine mittlere bis tiefe Hypnose erleben kann. Allerdings kann der Aufwand sehr unterschiedlich sein, der vonnöten ist, um tiefere Stadien der Hypnose zu erreichen.

 

In der klinischen Hypnose, wie ich sie in meiner Hypnose-Praxis anbiete, erreichen die Klienten tiefere bzw. tiefe Stadien der Hypnose, indem sie die Erfahrung des Loslassens machen. Es ist ein wenig, wie wenn man eine innere Bremse oder eine Blockade löst. Denn was den Klienten daran hindern kann, in einen tieferen hypnotischen Zustand zu gelangen, sind in der Regel solche inneren Blockaden, welche sich dann auch als Muskelverspannungen bemerkbar machen.

 

Dem entspricht, dass sich das jeweilige Problem bzw. das Anliegen, welches Klienten mit Hypnose behandeln lassen möchten, im inneren Erleben selbst als Blockade bemerkbar macht. Der "Problemzustand", in dem sich die betreffenden Menschen befinden, ist einer der inneren und äußeren Anspannung. Sie mag bewusst für den Betroffenen nicht bemerkbar sein, kann von ihm aber meist wahrgenommen werden, wenn er lernt, seine Aufmerksamkeit darauf zu richten.

 

Wir Menschen können Probleme überwinden, indem wir entweder etwas in der äußeren Welt um uns herum verändern oder indem wir etwas in uns selbst verändern. Nicht selten ist Letzteres die Voraussetzung für Ersteres. Wer sich schon lange an einem bestimmten Thema erfolglos abgearbeitet hat, befindet sich in der Regel in einer inneren Blockade, die es ihm erschwert oder gar unmöglich macht, andere, hilfreichere Wege zu beschreiten, die für eine Lösung förderlich wären.

 

Über eine fortschreitende Vertiefung hypnotischer Prozesse können innere und äußere Blockaden gelöst und Heilungskräfte aktiviert werden.

Kontakt:

Dr. phil. Elmar Basse

Heilpraktiker für Psychotherapie
Hypnose Hamburg

Glockengießerwall 17
20095 Hamburg

040 - 33 31 33 61 u.

0157 58 28 46 31
(Telef. Information Mo.-Do. 9.00-18.00 u. Fr. 9.00-16.00)

 

elmar.basse@t-online.de

 

Sie können Ihren Termin hier online vereinbaren

Terminland.de - Termine jetzt Online buchen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse

Anrufen

E-Mail

Anfahrt